ERLEBT DIE SCHÄRENSTADT GUDHJEM UND DAS INTERESSANTE MUSEUM

Gudhjem liegt sehr idyllisch in einer fantastischen Natur. Die Stadt selber erlebt Ihr am besten zu Fuß – und die Stadt bietet jede Menge neue Winkel und Gassen, sowie an jeder Straßenecke neue Eindrücke. Die Häuser liegen am Hang von oben bis ganz unten zur flachen Schärenküste auf verschiedenen Terassen.

 

Kostenlose Parkplätze in Gudhjem

 

Wenn Ihr die Stadt besucht, dann empfehlen wir Euch, die kostenlosen Parkplätze in der Oberstadt zu benutzen, und dann zu Fuß hinunter zu gehen. Das gibt Euch und auch den anderen, die die charmante Stadt besuchen wollen, das beste Ergebnis. Hier gibt’s Wegbeschreibungen.

 

Gudhjem und die Fischräuchereien

 

Der Ort ist schon seit dem Altertum bewohnt, und im Mittelalter war die Stadt Handelszentrum mit vielen verschiedneen Routen über die Ostsee. Viele Jahrhunderte lang war die Fischerei der Haupterwerb, und im Jahr 1866 wurde in der Stadt die erste Fischräucherei der Insel gebaut. Zu Anfang des 20. Jahrhunderts gab es in der Stadt ganze 25 Fischräuchereien – die charakteristischen Schornsteine prägen das Stadtbild bis heute.

 

Gudhjem ist auch die Stadt der Kunstmaler

 

Während des vergangenen Jahrhunderts zogen viele Künstler in die Stadt, wo sie Inspiration aus der Landschaft und der Besonderheit der Stadt zogen. Hier entstand geradezu eine ganze Künstlerkolonie, die später die Bezeichnung „Bornholmerschule“ erhielt. Heute ist die Stadt geprägt vom regen Caféleben und den vielen Geschäften, die bei Besuchern beliebt sind.

 

Kunstmuseum im alten Bahnhofsgebäude

 

Gudhjem Museum liegt in der Oberstadt, eingerichtet zum Teil im alten Bahnhofsgebäude und teils in einem neueren Ausstellungsgebäude. Jedes Jahr werden hier eine Reihe wechselnder Kunstausstellungen gezeigt. Aber auch die Lokalgeschichte wird im Museum in eigenen Ausstellungen gezeigt. Außerdem ist das Gudhjem Lokalarchiv im Museum zuhause, dieses kann nach Absprache besucht werden.

 

Gudhjem By- og Museumsforening ist Eigentümer und Betreiber des Museums, das auch zu Bürgertreffen und Vorträgen genutzt wird – der Verein organisiert auch verschiedene Veranstaltungen in der Stadt.

KALENDER

10. September - 22. Oktober 2022

Ausstellung “Lange udsigter” (Lange Aussichten)

 

Pernille Bøggild stellt Skulpturen und Skulpturfragmente aus

 

Weitere Infos HIER

PRAKTISCHE INFORMATIONEN